Aktuelles

Theo Zeh verstorben

Wir sind tief betroffen, dass unser langjähriges Vorstandsmitglied und lieber Freund Theo Zeh vergangenen Freitag nach kurzer, schwerer Krankheit im 87. Lebensjahr verstorben ist. Wir verlieren mit Dr. Theo Zeh – Direktor der Wirtschaftskammer (1992-2000), Präsident des Österreichischen Tennisverbandes (1971-1992) – einen der frühen und treuen Wegbegleiter des Club Niederösterreich, der mit seinem Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge, seiner Liebe zum Sport und seinem Engagement für soziale Aktivitäten ein wertvoller Impulsgeber für unsere Arbeit war. Besondere Erwähnung verdient auch sein persönlicher Einsatz für Menschen in Not als ehemaliges aktives Mitglied der Benefiz-Fußballmannschaft, für die er 22 Mal gespielt hat, und als ambitionierter Teilnehmer an den Benefiz-Tennisturnieren des Clubs. Unvergessen bleiben sein mitreißendes Lachen und sein kantiger Humor, sein wacher Verstand und seine Diskussionsfreude sowie seine direkte, herzliche und liebenswürdige Art.

Raiffeisen und Club Niederösterreich lassen Weihnachten als Fest der Nächstenliebe spürbar werden

50.000 Euro-Spende der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien für zehn schwer geprüfte niederösterreichische Familien – die Fußballer und die Golferrunde des Club Niederösterreich setzten ebenfalls ein deutliches Zeichen der Nächstenliebe und übergaben in Anwesenheit von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zusätzliche 8.000 Euro an zwei weitere Familien.

Broschüre über Ehrenamt und Freiwilligkeit in Niederösterreich

Der Club Niederösterreich veröffentlicht die jüngste Ausgabe seiner Schriftenreihe: „Henri. Der Freiwilligenpreis 2020“ bietet eine Rückschau auf den gleichnamigen, im Sommer 2021 in Kooperation mit dem Roten Kreuz Niederösterreich bereits zum dritten Mal verliehenen Preis, bei dem sich alles um die für die Gesellschaft so wichtigen „Erscheinungen“ Ehrenamt und frei­williges Engagement drehte

1 2 3 4