Gaubitsch: Kicken für die gute Sache – 21.9.2019

Rund 7.200 Euro für autistischen Halbwaisen bei Spiel des Club Niederösterreich gegen „Oldies“ aus Gaubitsch und Hanfthal

Bereits zum 329. Mal spielte die Club Niederösterreich-Elf am vergangenen Samstag für einen sozialen Zweck – diesmal in Gaubitsch im Weinviertel für die Therapien des aus Altenmarkt stammenden 12-jährigen Stefan Braunstingl, der an Autismus leidet und vor rund einem Jahr seine Mutter verloren hat.

Die Club-Mannschaft kämpfte unter anderen mit Frenkie Schinkels, Ewald Jenisch und Thomas Zingler, der mit einem Hattrick wesentlich zum 5:1-Sieg des Club Niederösterreich beitrug. Den Ehrentreffer für die Spielergemeinschaft der Oldies aus Gaubitsch und Hanfthal konnte Michael Rohringer erzielen.

Dank des großartigen Engagements der Großfamilie Dorn-Braunstingl und der Unterstützung durch den UFC Gaubitsch, die Sportfreunde Hanfthal und die Bühne Aktiv sowie durch zahlreiche kleine und große Tombolaspenden regionaler Unternehmen und privater Helferinnen und Helfer konnte insgesamt ein Erlös von 7.200 Euro erzielt werden, der eins zu eins Stefan und seinem Vater Gerald zugute kommt. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt auch den zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern, unter ihnen auch Pfarrer Christian Wiesinger und Bürgermeister Alois Mareiner, zu verdanken.

Die Gesamt-Einspielsumme des Club Niederösterreich beträgt damit bereits rund 1,460.000 Euro. Die Club-Mannschaft, die in wechselnder Besetzung auftritt und aus ehemaligen Profi-Fußballern besteht, spielt ehrenamtlich und kann jederzeit formlos für ein Spiel gebucht werden – einzige Voraussetzung ist, dass die Erlöse einem sozialen Zweck dienen.

Fotos: Werner Walzer, Andrea Dorn und Theres Friewald-Hofbauer

Presseaussendung

Einladung