Benefiz-Fußballspiel in Gänserndorf – Rekorderlös!

Unglaubliche 16.250 Euro zu Gunsten eines leidgeprüften jungen Mädchens, das kürzlich zur Vollwaise wurde! Das ist in nackten Zahlen und kurzen Worten das großartige Ergebnis einer Benefizaktion, an der die Fußballtruppe des Club Niederösterreich mit einem Spiel gegen die Gänserndorfer Oldies am Nationalfeiertag teilhaben durfte. Die Rekordsumme, die noch durch beträchtliche Sachspenden und Dienstleistungen ergänzt wird, kam allem voran durch das beispiellose Engagement von Franz Irlvek und der Volkshilfe Gänserndorf mit Gudrun Kranz an der Spitze zustande, die ein Spendenkonto eingerichtet und zahlreiche Firmen, Institutionen und Vereine, insbesondere den SV OMV Gänserndorf als Organisator des Benefiz-Fußballspiels, für eine Unterstützung gewinnen konnten. 

Auf dem Spielfeld mangelte es weder an großen Namen noch an Spielwitz und Einsatz. Trotz heftiger Gegenwehr und einem Ehrentreffer der Hausherren, bei denen Landtagsabgeordneter Bürgermeister René Lobner, Nationalratsabgeordneter Rudolf Plessl, Kabarettist Pepi Hopf und Stadtrat Michael Hlavaty eine besonders gute Figur machten, setzten sich letztendlich die Gäste, angeführt von den Alt-Internationalen Michi Hatz und Felix Gasselich, mit 3:1 durch. Die zahlreichen ZuschauerInnen, darunter auch Landtagspräsidentin Karin Renner, quittierten sie gebotenen Leistungen mit viel Applaus und hielten sich auch mit motivierenden Zurufen und für Heiterkeit sorgenden Kommentaren nicht zurück. 

Wie gut, dass es Gut-Menschen mit Empathie, Initiative und Engagement gibt!